Empfehlungen

Karl Hüsing
Erzählend beschreibt der Autor seinen Lebensweg und was ihm trotz vieler Hindernisse - der Teufel schläft nicht - mit dem Ausruf: „Herr, hilf mir!“ mit Gottes Hilfe dennoch gelungen ist.
Der Unternehmer und Schriftsteller, ein charmanter, begeisterungsfähiger, innovativer Denker und emotionaler Mensch in persona. Bereits mit 8 Jahren hatte er eine Vorstellung von dem, was er werden wollte und hält unbeirrt daran fest. Er vertraut Gott, überantwort Jesus Christus sein Leben, macht ihn zum Regisseur. Intensiv studiert er autodidaktisch die Bibel, Gottes geschriebenes Wort; nimmt die Verheißungen für sich in Anspruch und stellt damit Gott auf die Probe.
Erich Fitz arbeitet hart, betet zusammen mit seiner langjährigen Ehefrau Waltraud ohne Unterlass, gibt Gott, was Gott gehört. Gottes Verheißungen erfüllen sich und er erntet, was er gesät hat; wird ein weltweit erfolgreicher Unternehmer. Höhepunkt 1990, die Überreichung eines Technischen Oscars in Los Angeles.
Das Buch „Geschäfte mit Gott“, ein Muss, insbesondere für jeden BWL-Studenten auf dem Weg zum Master oder Bachelor, für jede Person, die ein gutes Leben, unabhängig vom weltlichen Reichtum führen möchte und dennoch reich sein kann, wie der Apostel Johannes ausgeführt hat (3.Joh 2): Lieber Freund, ich bete, dass es dir in jeder Hinsicht gut geht, und dass dein Körper so gesund ist, wie ich es Deiner Seele gut geht. Das ist dem Autor Erich Fitz gelungen, der mit diesem völlig untheologischen, jedoch wirtschafts- und finanzpraktischen Buch, dem Leser seinen erfolgreichen Weg mit Gott, als verlässlichen Geschäftspartner beschreibt und Nachahmung empfiehlt. Im letzten Kapitel seines Buches beschreibt Erich als Botschafter von Jesus Christus seine Erlebnisse und Erfahrungen bei der Ausübung des allen Gläubigen geltenden Auftrags, Kranken die Hände, mit Gebet, im Namen Jesu, aufzulegen. Wunderbare Zeichen und Heilungen folgten nach. Am Ende stehen mutmachende Verheißungen, Trostworte und Zusagen aus der Bibel und Buchweise für ein Selbststudium. Wahrlich, der Autor ist gesegnet und den Lesern, mit seinem Buch zum Segen.
Karl Hüsing
, www.beleben.eu
Maria L. Prean
Erich Fitz ist ein erfolgreicher Geschäftsmann mit einem „goldenen“ und sehr gehorsamen Herzen. Wer dieses Buch “ Geschäfte mit Gott “ liest, wird eine neue Einstellung zu Gott, Geld, Reichtum, und Geben bekommen.
Jesus selbst sagt uns: „ Suchet zuerst mein Reich und meine Gerechtigkeit, und alles andere wird euch zufallen. ( Matth. 6.33 )
Suchen heißt, wir müssen die Initiative ergreifen, und uns aufmachen, die Gelegenheiten erkennen, die uns Gott schenkt, in seinen Wahrheiten zu wandeln. Und „zuerst“ heißt, das ist wichtiger als alles andere.
Interessant ist auch, dass Jesus nie ein Erfolgsevangelium gepredigt hat, denn für die Kinder des Königs aller Könige, ist es im vollen Interesse des KÖNIGS ALLER KÖNIGE, dass es seinen Kindern wohl ergeht.
In Sprüche 22:4 lesen wir: „ Der Lohn der Demut und der Gottesfurcht ist Reichtum, Ehre und Leben!“
Demut wird oft falsch verstanden. Demut heißt nicht, sich selbst klein, sondern Gott groß zu machen! Gottesfurcht heißt auch nicht, Angst zu haben vor ihm und auf sicherer Distanz zu bleiben. Es bedeutet Gott, und sein Wort, zu respektieren, indem wir das tun, was Gott von uns erwartet.
Der verheißene Lohn ist dann eine natürliche Folge!
Erich Fitz teilt in diesem Buch ehrlich und sehr lebendig, seine Erfahrungen und Erlebnisse mit Gott auf dem Gebiet der Finanzen.
Wir können sehr viel lernen über den göttlichen Umgang mit Geld und wie wir durch Gehorsam in den Strom der Gnade und den Segen Gottes kommen können, um dann ein Segen für viele zu werden.
Lass dich ermutigen, ein herzhafter und fröhlicher Geber zu werden. Du wirst es nicht bereuen!
Maria L. Prean
, Vision for Africa Intl.
Pierrot Fey
Erich ist ein außergewöhnlicher Mensch. Auf der einen Seite ist er sehr demütig und hat einen Glauben zu Gott wie ein Kind. Auf der anderen Seite ist er ein erfolgreicher Geschäftsmann, hat ohne Angst mit einer Vision große Geschäfte aufgebaut und dabei aber nie vergessen all die Ehre Gott zu geben, der sich ihm auf außergewöhnliche Art und Weise offenbart hat. Der Glaube an Jesus Christus und seine Liebe zu ihm hat Erich Fitz geholfen schwere Krisen zu überwinden.
Pierrot Fey